• zurück
  • Christoph Pisarz

    Foto von Christop Pisarz

    Egal ob Rollstuhlbasketball, Monoski oder Wasserski, sportlich bringt Christoph nichts so leicht aus der Bahn. Mit welcher Einstellung er seine Visionen erreicht, ist sehr spannend.

  • Ich nehme an dem Projekt teil, weil ...

    ich darauf aufmerksam gemacht wurde und es sehr interessant finde. Ich hoffe mit meinem Text die Leser zu ermuntern neue unbekannte Dinge auszuprobieren, dabei zu unterstützen neue Wege einzuschlagen oder den Mut zu entwickeln

    Ein Leben im Rollstuhl bedeutet für mich, ...

    Alltag! Was ist schon normal ? Ich habe viel in meinem Leben schon erlebt, Leute kennengelernt oder Dinge ausprobiert. Es ist nicht monoton oder langweilig. Das ist gut, jedoch reduziere ich mich nicht auf den Rollstuhl, vielleicht wäre es genauso als Fußgänger entstanden, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering

    Meine Freizeit verbringe ich am liebsten ...

    mit Freunden beim Rollstuhlbasketball, (Pfeffersport e.V.) bei einem guten Essen oder anderen Events. Die freie Zeit mit der Familie zu verbringen ist auch sehr wichtig.

    Wenn ich eine Superheld wäre, dann wäre ich ...

    genauso zielorientiert, visionär, freundlich und hilfsbereit wie bisher.

    Was ich schon immer mal sagen wollte

    Leute, macht was aus eurem Leben! Hört auf zu träumen, packt an und versucht über kleine Ziele das große Ziel / die Vision zu erreichen.