para-normal-lifestyle Eine andere Sicht auf Querschnittlähmung
    zurück
  • Achim Freund

    Foto von Achim Freund

    Auf der Rennstrecke gerne auf der Überholspur, neben der Strecke ein Ruhepol für seine Mitmenschen.

  • Ich nehme an dem Projekt teil, weil ...

    ich gleichgesinnte dazu ermutigen möchte den Kopf nicht hängen zu lassen und nach vorne zu schauen. Man kann auch mit Handycap viel erreichen man muss nur wollen und sein Schicksal in die Hand nehmen und vorwärts gehen. Nach dem Motto: Wo ich bin ist immer vorne, also: Voller Tatendrang der Sonne entgegen.

    Ein Leben im Rollstuhl bedeutet für mich, ...

    jeder Tag ein Kampf aufs neue. Du nimmst alles nicht mehr so ernst und wirst ruhiger. Ich kann heute meine Meinung besser vertreten, da du auf keinen mehr Rücksicht nehmen musst außer auf dich selber. Sich trotz des Handycaps auch noch für schwächere einsetzen die Hilfe benötigen.

    Meine Freizeit verbringe ich am liebsten ...

    mit meinem Hund Felix in der Natur, in meiner Akku Werkstatt, mit verschiedenen Projekten zum Abbau von Barrieren in meiner Heimatstadt, mit Umweltschutz, mit dem Unterstützen von Flüchtlingen sowie als Sportkommissar für Motorradrennen.

    Wenn ich eine Superheld wäre, dann wäre ich ...

    sicherlich nicht der einzige. Denn ich glaube es benötigt eine ganze Masse von Superhelden um unser sogenannten Eliten, Lobbyisten Politiker, Möchtegern Promis und Dumpfbacken im Zaum zu halten die unsere Weltordnung und Umwelt mittlerweile auf das äußerste bedrohen.

    Was ich schon immer mal sagen wollte

    Da reicht der Platz dafür nicht aus, aber eins ist sicher: Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr feststellen dass man Geld nicht essen kann.